Die Königin vom Europarosarium und ihre Prinzessin

Die Hoheiten im Europarosarium Sangerhausen

Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal im Europarosarium war. Es muss zu Beginn der 90er Jahre gewesen sein. Damals, als ich noch gar nicht wusste, was das mit den ganzen Rosen überhaupt soll. Heute weiß ich, das Rosarium ist wie eine kleine Stadt in der Stadt Sangerhausen. Auch solch kleine Städte wollen regiert werden, regiert von ganz edlen Personen. Ja, ich spreche von Hoheiten, wie wir sie aus dem Mittelalter kennen oder wie sie heute noch, siehe Großbritannien oder Holland, an der Macht sind. Richtig, ich spreche von einer Königin, genauer gesagt einer Rosenkönigin. Zusammen mit ihrer Prinzessin präsentiert sie die größte Rosensammlung der Welt auf Messen und anderen wichtigen Veranstaltungen. Wo die beiden selbst nicht sein können, da bedarf es visueller Hilfsmittel, um für das Europarosarium zu werben. Das war auch der Grund meines Besuches in der Berg- und Rosenstadt. Da nämlich die Hoheiten in jedem Jahr neu erwählt werden, bedarf es auch alljährlich neuer Fotografien. Auch wenn das wieder einmal hieß, recht früh das wohlig warme Bett zu verlassen, so hat es sich auch dieses Mal wieder mehr als gelohnt. Zwei tolle Mädels, die in ihrer Aufgabe als Hoheit eine Menge Freude versprühen. Dazu eine tolle Location und fertig ist ein Fotoshooting, welches mir als Fotograf das Herz höher schlagen lässt.

Auch hier möchte ich mich nochmals bei der Rosenstadt Sangerhausen GmbH bedanken, für das Vertrauen in meine Arbeit, aber auch für den schönen fotografischen Vormittag in einem tollen Ambiente. So macht Auftragsfotografie richtig Spaß!